Creative Director von Dragon Age 4 verlässt BioWare

0
19

Dragon Age 4 hat seinen Senior Creative Director verloren. Laut einem Bericht von Kotaku verließ Matt Goldman BioWare, nachdem er vier Jahre lang bei den Entwicklern von Mass Effect, Anthem und Knights of the Old Republic gearbeitet hatte. In einer E-Mail an Kotaku schrieb BioWare-Geschäftsführer Gary McKay: „Wir verstehen, dass Matts Abgang Auswirkungen auf Sie und die Entwicklung des Spiels hat. Seien Sie versichert, dass unser Engagement für ein qualitativ hochwertiges Dragon Age-Spiel nicht nachgelassen hat und wir kein Spiel liefern werden, das nicht den Standards von BioWare entspricht.“

Ein BioWare-Sprecher kommentierte auch Goldmans Abgang zu The Verge sagt: “Er hinterlässt das nächste Dragon Age-Spiel in hervorragenden Händen, mit dem Team hier im Studio, das unsere Vision für das Spiel weitertragen wird.”

BioWare hat noch nicht bekannt gegeben, wer Goldman ersetzen wird.

Dies ist eine weitere hochkarätige Abkehr vom Studio und dem Dragon Age 4-Projekt, das im Dezember letzten Jahres den ausführenden Produzenten Mark Darrah verloren hat Jahr. BioWare hat auch insgesamt mit dem Scheitern von Anthem und dem Weggang des Studio-Generalmanagers und gefeierten Mass Effect-Projektleiters Casey Hudson zu kämpfen. Seit der Ankündigung während der Game Awards 2018 gab es winzige, unbedeutende Updates zum Entwicklungsfortschritt von Dragon Age 4.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here